Startseite Ziele Buber-Rosenzweig-Medaille / Aktuelles Vorstand Delegiertenversammlung Berichte von den Delegiertenvers. Arbeitskreise Kirchliche Erklärungen KLAK auf den Kirchentagen KLAK Perikopenmodell Fotogalerie Impressum Datenschutz Bericht Delegiertenversammlung 2017
„Christliche Schriftauslegung im Angesicht des Judentums“ „Verstehst du auch, was du liest?“ fragt in Apostelgeschichte 8 Philippus den äthiopischen Minister und legt ihm das Gottesknechtslied Jesaja 53 christologisch aus. Die Frage des Philippus war Leitfrage für den theologischen Teil der KLAK-Delegiertenkonferenz 2017, nun im Gespräch von christlicher mit jüdischer Schriftauslegung. Beitragende waren die Professoren Jürgen Ebach, Jonathan Magonet und Alexander Deeg. Ein Jude, Rabbiner Jehoschua Ahrens, und ein Katholik, Hanspeter Heinz, lernten mit uns und teilten mit uns ihre Beobachtungen als Nicht-Delegierte. Hier eine Zusammenfassung ihrer Vorträge – nicht wie sie „gehalten wurden“, sondern wie Dr. Michael Volkmann sie gehört hat.